„Kinder helfen Kindern“, so schrieb ein Mitarbeiter der Mainzer Allgemeinen Zeitung am 27. April 1989, als er von der ersten Aktion unserer Schule zugunsten der Kinderhilfe Philippinnen e.V. berichtete.

Geboren wurde die Idee im Religionsunterricht, wo das Thema „Kinder in der Dritten Welt“ behandelt wurde. Spontan beschlossen die Schülerinnen und Schüler, selbst etwas gegen die Not dort zu tun. Mit Unterstützung von Eltern und Lehrern wurde gebastelt, gebacken und gewerkelt, und so konnte nach einigen Wochen ein Basar veranstaltet werden, der 1.000.- DM einbrachte. Über Frau Leichtweis-Birtel, die damalige Religionslehrerin, entstand der Kontakt zu Jürgen Schneidt, einem ZDF-Mitarbeiter, der 1985 auf den Philippinen ein Kinderdorf gegründet hat und der sich auch heute noch dafür verbürgt, dass jeder gespendete Betrag ohne Umwege und Abstriche „seinen“ Kindern zugute kommt. Dies war der Beweggrund, weshalb sich die Schülerinnen und Schüler zusammen mit ihrer Lehrerin für die Unterstützung gerade dieses Projektes entschlossen.

Seit 1989 findet nun jährlich eine Aktion der gesamten Schule für die Kinderhilfe Philippinnen statt. Mit Plätzchen- und Kuchenverkauf, Gesangsdarbietungen, Zirkusveranstaltungen, selbst organisierten Flohmärkten und mit finanziellen Zuwendungen engagieren sich Schülerinnen und Schüler, Kollegium und Eltern für die Kinderhilfe. Zum Dank prangt am größten Kindergarten in Padre Burgos das Bild des Schlossgymnasiums mit der Unterschrift „Donated by the students from Schloss-Gymnasium Mainz Germany“. Ein philippinischer Mitarbeiter von Jürgen Schneidt hat es von einem Foto abgemalt. Von den Geldern der Mainzer Schloss-Gymnasiasten werden die Kinder in Padre Burgos medizinisch versorgt, und es wurde auch ein Kindergarten gebaut, in dem die philippinischen Kinder nicht nur spielen und lernen, sondern der ihnen auch Schutz bietet, wenn ein Taifun kommt.

Vor kurzem kam eine Postkarte, in der man sich noch einmal für den Bau des mittlerweile fertiggestellten Kindergartens bedankte.
Auch wir bedanken uns an dieser Stelle für jeden Beitrag!

Ansprechpartnerin für die Philippinenhilfe am Schlossgymnasium ist Frau Drebes, die eng mit Frau Leichtweis-Birtel  zusammen arbeitet.

Informationen zum Spenden finden Sie hier.

Ein Besuch in Padre Burgos
Liebe Schulgemeinschaft,
heute haben wir eine Schule besucht, die von der Kinderhilfe gebaut wurde.
Hier werden taubstumme und lernbehinderte Kinder unterrichtet. 
Uns haben die Schilderungen der Lehrer sehr berührt!
Anschließend ging es wieder ins Kinderdorf, 
Wo wir gleich wieder von den Kindern belagert, ausgefragt und vielseitig beschäftigt wurden. 
Die Bilder stammen aus dem Kinderdorf und aus der genannten Schule.
Liebe Grüße
Barbara Leichtweis-Birtel

Arrow
Arrow
PlayPause
Shadow
Slider

Hier geht es zur Website der Kinderhilfe Philippinen e. V. – Dort finden Sie weitere Informationen über den Verein, den viele Schülerinnen und Schüler  des Schloss-Gymnasiums ebenso wie das Kollegium und die Eltern jedes Jahr unterstützen.

Aktuelles aus der Projektarbeit

Scheckübergabe an die Philippinenhilfe – Das Schlossgymnasium spendet seit fast 30 Jahren

Am 23. März 2017 war es wieder soweit: Die Klassen-und Kurssprecher des Schlossgymnasiums trafen sich in der Aula, um den mit 2.120,00 €.- gut gefüllten Geldsack an den Vertreter der Kinderhilfe Philippinen, Herrn Schaubruch, zu … Read More

0 comments

3. Februar 2017: E-Mail von den Phillipinen aus Padre Burgos

Von: Juergen Schneidt <childrenshelp.burgos@gmail.com> Datum: 3. Februar 2017 um 08:11:47 MEZ An: Leichtweiss – Birtel <b.leichtweis-birtel@t-online.de> Betreff: Kinderbriefe von Frau S. Drebes Liebe Barbara, habe gestern einen Brief mit Kinderbriefen des Schlossgymnasiums von Frau Sabine … Read More

0 comments

Dorfnachrichten 2016/17 aktuell – Bildband „30 Jahr Kinderhilfe“ Philipinen veröffentlicht

0 comments

Dorfnachrichten 2012

0 comments