Klettern am Fels

Ort: Grauer Stein, Wiesbaden-Frauenstein

Projektleiter: M. Schnepf, H. Stoll

In der diesjährigen Projektwoche war das Projekt „Klettern am Fels“ vertreten und wurde von Frau Stoll und Herrn Schnepf geleitet. Sie begleiteten Schüler aus der 9., 10. und 11. Stufe drei Tage und machten sie mit dem Klettern und der Kletterausrüstung vertraut.

Am ersten Tag praktizierte die Klettergruppe an einem sich im Wald befindenden Fels in Wiesbaden-Frauenstein. Dort hat jeder seine eigene Kletterausrüstung bekommen, die aus Klettergurt, Helm und nicht ganz so bequemen Kletterschuhen bestand. An dem Tag lernte jeder wie man sich gegenseitig sichert und bekam ein Gefühl für das Klettern.

Der zweite Tag fand in Frauenstein am grauen Fels statt. Dieser Fels war anspruchsvoller als der Erste und erforderte viel Konzentration und auch Mut zum Besteigen. An diesem Felsen konnten wir nicht nur an mehreren Routen klettern, sondern auch das Bouldern ausprobieren.

Der dritte und damit letzte Projekttag wurde an der Kletterwand des zweiten Schulhofes verbracht. Aufgabe dieses Tages war es, die Farben der Griffe zu beachten und soweit zu bouldern, wie möglich. Je nach zurückgelegter Strecke und Technik wurden Punkte verteilt und die Namen der Besten wurden als Preis in einen „Boulderpokal“ eingraviert. Am Ende gab es für jeden noch ein Eis.

In diesen drei Tagen konnte man sich richtig auspowern, neueLeute kennenlernen und einfach nur Spaß haben.

verfasst von: Natalie Veit, 10a

previous arrow
next arrow
Shadow
Slider