Briefmarathon in Stufe 12

 

 

 

 

 

 

„Schreib für die Freiheit“

…ist das Motto des amnesty international Briefmarathons, an dem Schüler*innen aus Ethik- und Sozialkundekursen aus den Jahrgangsstufen 12 und 13 im Dezember 2020 teilgenommen haben.

Hierfür dankte uns amnesty international mit einer Urkunde.

Bei dem Briefmarathon geht es darum, dass Menschen aus aller Welt, die sich für die Freiheit von anderen engagieren wollen, Briefe an zehn von amnesty international ausgewählte Personen schreiben, die Opfer von staatlicher Ungerechtigkeit wurden. Das zeigt Wirkung, von den zehn von amnesty international ausgewählten Personen, für die sich dieses Jahr Menschen weltweit (wie wir) eingesetzt haben, wurden vier zu unrecht Inhaftierte freigelassen. Insgesamt wurden 203.999 Briefe verschickt. Mach auch du nächstes mal mit, der Briefmarathon findet jedes Jahr rund um den Tag der Menschenrechte am 10. Dezember statt. Damit trägst du zu einem der 17 weltweiten Nachhaltigkeitsziele bei.

Dominic Hartmann (Jgst. 12)