Zeit-Online | Gymnasium simuliert staatliche Strukturen

Mainz: Gymnasium simuliert staatliche Strukturen

Die Schulgemeinschaft des Mainzer Schlossgymnasiums hat sich zum dritten Mal als Staat organisiert, um so Demokratie und politische Prozesse einzuüben. „Die Schüler bekommen hier ein besonderes Gespür dafür, welche Verantwortung mit politischen Entscheidungen verbunden ist“, erklärte Bildungsministerin Stefanie Hubig () am Dienstag bei einem Besuch – für den sie ein Visum für den Aufenthalt in „Schlopolis 3.0“ vorzeigen musste.