22.4.21: dieses Jahr online!

Der Boys’Day – Jungen-Zukunftstag ist ein bundesweiter Aktionstag zur Berufsorientierung und Lebensplanung für Jungen.
Warum ein Jungen-Zukunftstag?

Jungen haben vielfältige Interessen und Stärken. Geht es um die Berufswahl, entscheiden sie sich jedoch oft für Berufe wie Kfz-Mechatroniker oder Industriemechaniker, die traditionell meist von Männern gewählt werden. Natürlich sind das interessante Berufe, aber es gibt noch viele andere Berufsfelder, in denen männliche Fachkräfte und Bezugspersonen gesucht werden und sehr erwünscht sind.

Zum Beispiel im sozialen, erzieherischen oder pflegerischen Bereich – hier werden viele Nachwuchskräfte gebraucht und Männer sind hier in der Regel sehr willkommen.

Um Jungen eine Gelegenheit zu geben, auch diese Berufe auszuprobieren, gibt es den Boys’Day.

Neben der Berufserkundung können die Schüler am Boys’Day auch an pädagogischen Workshops teilnehmen. Hier geht es beispielsweise um männliche Rollenbilder, die Vielfalt der Lebensentwürfe und um die Frage, ob das Modell des männlichen Alleinverdieners nicht längst überholt ist. In den Workshops können die Jungs auch ihre sozialen Kompetenzen wie Team- und Konfliktfähigkeit stärken.

Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass es Auswirkungen der Pandemie auf den kommenden Girls’Day – Mädchen-Zukunftstag und den Boys’Day – Jungen-Zukunftstag 2021 geben wird. Bis kurz vor den Aktionstagen am 22. April wird niemand sicher sagen können ob wie gewohnt Besuche in Unternehmen und Institutionen vor Ort möglich sein werden. Regelungen können zudem in den einzelnen Bundesländern oder auch regional unterschiedlich sein.

Dennoch ist ein Festhalten an den Aktionstagen sehr wichtig: Gerade weil während der Covid-19-Pandemie die berufliche Orientierung an der ein oder anderen Stelle sicherlich aus dem Fokus geraten ist. Für junge Menschen aber ist und bleibt eine vielfältige Auseinandersetzung mit beruflichen Perspektiven wichtig für die eigene Zukunft. Deswegen bieten Girls’Day und Boys’Day in diesem Jahr Unternehmen und Institutionen die Möglichkeit, auch digitale Angebote einzustellen.

Aus diesen Gründen empfehlen wir, die Bundeskoordinierungsstellen des Girls’Day und Boys’Day, den beteiligten Unternehmen und Einrichtungen, dass die Aktionstage bei ihnen am Donnerstag, den 22. April digital stattfinden.

Ein besonderes Highlight in diesem Jahr sind unsere eigenen Digital-Events zum Boys’Day. Im Rahmen dieser Events findet für den Boys’Day (22.4.21, 12:30-14:00 Uhr) ein öffentliches Live-Programm mit spannenden Impulsen, Interviews und Diskussionsrunden statt. Mit dabei sind Vorbilder aus verschiedenen Berufsfeldern und aus der Politik sowie Influencerinnen und Influencer.

Außerdem gibt es dieses Jahr eine digitale Wanderausstellung: „Für Deine Talente digital“

Workshops bei einzelnen Betrieben können wie immer über die folgende Seite gefunden werden